Herzlich Willkommen bei der Seidlhof-Stiftung!

 

Liebe Besucher, wir bedauern sehr dass Sie aufgrund der Ausgangsbeschränkungen der Corona-Krise die Seidlhof-Stiftung nicht besuchen können. Mit den folgenden Bildern möchten wir Ihnen die nächsten Wochen einen digitalen Frühlingsgruß nach Hause schicken und Ihnen alles Gute und viel Gesundheit wünschen! Ihr Seidlhof-Team

Das Team der Seidlhof-Stiftung
Die Ostertage stehen vor der Tür und die Frühjahrsblüher der Natur wacher immer mehr auf. Aber auch schon die erste Kaulquappe konnten wir beobachten und am Neunerberg beginnen wir mit der Hafersaat.

Der April ist da und mit ihm das Aprilwetter mit Schnee. Wir bereiten uns auf die Aussaat vor, die Vögel fangen an ihre Nester zu bauen und die ersten bunten Blumentupfen wie Blausternchen, Schlüsselblumen oder Taubenhyazinten spitzen hervor.

An den letztem Märztagen konnten wir herrlichsten Sonnenschein genießen und den ersten Frühlingsboten beim sprießen zusehen: 

Aktuelles

Veranstaltungen 2020: Verschiedene Führungen am Seidlhof /Sommer 2020 >>> |  Flechtwerke aus Weide / November 2020 >>>  | JETZT ANMELDEN: Ausbildung zum Obstbaumpfleger 2021 >>>  |||  Aktuelle Berichte: Zur Presseübersicht >>> |

 

Die Seidlhof-Stiftung in Gräfelfing

Die Seidlhof-Stiftung in Gräfelfing fördert den ökologischen Land- und Gartenbau und führt Umweltbildungsmaßnahmen auf eigenen Flächen durch. Zweck der Stiftung ist die Verfolgung gemeinnütziger Zwecke durch Förderung der Pflanzenzucht, des Umweltschutzes, der Wissenschaft und Forschung, der Bildung und Erziehung und des öffentlichen Gesundheitswesens.

Der Zweck der Stiftung wird insbesondere verwirklicht durch:

Zur Bildergalerie >>> 

  • Erhaltung und Rekultivierung alter Kulturpflanzen der heimischen Region sowie von Heilkräutern und Heilpflanzen nach den Grundsätzen des naturgemäßen, biologischen Land- und Gartenbaus durch Anbau auf eigenen Flächen, 
  • Durchführung von Vorträgen, Seminaren und Präsentationen, die die Allgemeinheit unterrichten über ökologische Zusammenhänge, Umwelt- und Naturschutz, Anbau von ökologischen Kulturpflanzen, gesunde Ernährung und Lebensweise, ganzheitliche Methoden zur Gesundheitsvorsorge sowie Heilkräuter und Heilpflanzen, 
  • Durchführung eigener wissenschaftlicher Forschung und Vergabe von Forschungsaufträgen auf den vorgenannten Gebieten.

 

Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

 

Im einzelnen finden Sie unser Angebot auch unter den folgenden Unterrubriken:


KULAP-Maßnahmen: B10 – Ökologischer Landbau im Gesamtbetrieb und B40 – Erhalt artenreicher Grünlandbestände