Elisabeth Seidl-Nathusius: Ein Leben für die Natur

 

Elisabeth Seidl kam 1915 als jüngste Tochter des Hutfabrikanten Anton Seidl und dessen Ehefrau Emilie in München zur Welt. Den größten Teil ihres Lebens verbrachte sie in Gräfelfing. Noch in ihrem Geburtsjahr – mitten im Ersten Weltkrieg – hatte der Vater Grund in Gräfelfing erworben und darauf einen landwirtschaftlichen Betrieb errichtet, den späteren Seidlhof. So war der Tochter Elisabeth die Landwirtschaft quasi in die Wiege gelegt worden. Die Passion für einen naturverbundenen Landbau sollte sie ein Leben lang nicht mehr loslassen. „Als ich ein Kind war kannte man nichts anderes als Öko-Landbau, nur nannte man es damals nicht so. Es gab keinen Kunstdünger, sondern einen Misthaufen. Wir hatten keine Fahrzeuge, der Pflug wurde mit dem Ochsen gezogen. Und das Wissen um die Natur und wie sie genutzt wird, wurde jeder Generation weitergegeben“ sagte sie einmal.

Nachdem ihre Mutter 1933 und 1940 der Vater gestorben waren führte die junge Elisabeth den Seidlhof und weitere Liegenschaften der Familie weiter. Sie beschritt damals mit ihrer Landwirtschaft einen eigenen Weg, der nicht der bequemere Weg der Mehrheit war. Den Weg der Spezialisierung und Industrialisierung ging sie nicht mit, erkannte früh die damit verbundenen Gefahren für Natur und Gesundheit. Unbeirrt verfolgte sie ihre Vision eines naturgerechten, ökologischen Landbaus in Verbindung mit naturgemäßer Gesundheitsvorsorge.

Elisabeth Seidl

Elisabeth Seidl-Nathusius in ihrem Garten

Konsequenterweise wurde sie eines der ersten Mitglieder des 1982 gegründeten Naturland-Verbandes für ökologischen Landbau e. V., der seinen Hauptsitz in Gräfelfing hat. www.naturland.de

Zur Weiterführung ihrer Ideale in die Zukunft gründete Elisabeth Seidl im Jahr 2005 die Seidlhof-Stiftung. Hiermit investierte sie in das Wohl künftiger Generationen. Umweltbildung – vor allem für Kinder und Jugendliche – naturgemäße Gesundheitsvorsorge und ökologischer Land- und Gartenbau stehen im Mittelpunkt der Aktivitäten der Stiftung.

Am 10. September 2007 verstarb die Gründerin der Seidlhof-Stiftung, Frau Elisabeth Seidl im hohen Alter von 92 Jahren.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken