Parzellenversuche im Forschungsprojekt "Wiederansiedlung seltener und gefährdeter Ackerwildpflanzen naturräumlicher Herkünfte" auf Ökobetrieben an der Bäckerinnung

Parzellenversuche im Forschungsprojekt „Wiederansiedlung seltener und gefährdeter Ackerwildpflanzen naturräumlicher Herkünfte“ auf Ökobetrieben an der Bäckerinnung

Forschungs- und Förderprojekte der Seidlhof-Stiftung

 

Unterstützung externer Projekte

Neben den Tätigkeiten mit eigenem Personal in den Bereichen Umweltbildung, naturgemäße Gesundheitsvorsorge und ökologischer Land- und Gartenbau unterstützt die Seidlhof-Stiftung externe Projekte, die dem Satzungszweck entsprechen.
Bisher wurden bisher vor allem Arbeiten zum Klimaschutz, zum Naturschutz in der Agrarlandschaft, zur artgerechten Nutztierhaltung und zur Pflanzenzüchtung gefördert.
Bei den Förderprojekten ist immer auch wichtig, dass diese für die Umweltbildung oder für die Weiterentwicklung des ökologischen Land- und Gartenbaus hilfreich sind.

  • Naturland e.V. | Projekttitel:„Züchtung von Winter-Erbsen und Verbesserung der Ackerbohnen-Population Detpop für bayerische Standorte“, Förderjahr 2017
     
  • Förderung eines Filmprojektes über naturgemäße Bienenhaltung (Zeitlerei), 2016-2017
     
  • Förderung eines Projekts zur Züchtung und Einführung neuer Wintererbsensorten für den ökologischen Landbau, Züchtungsforschung Darzau e.V., 2016-2017
     
  • Unterstützung der Arbeiten zur Wurzelökologie der Arbeitsgruppe um Frau Dr. Sobotik (Planzensoziologisches Institut Klagenfurt bzw. Bad Goisern) zur Herausgabe eines „Taschenbuchs Wurzelatlas“, 2015-2017 
     
  • Förderung des Forschungsprojekts Naturschutzleistungen des ökologischen Landbaus
    Wiederansiedlung seltener und gefährdeter Ackerwildpflanzen naturräumlicher Herkünfte auf Ökobetrieben Universität Kassel-Witzenhausen; Technische Universität München, Lehrstuhl für Renaturierungsökologie; Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, 2011-2015 
     
  • Förderung des Wettbewerbs „Blühende Ackerwildkräuter“ 2014 in Unterfranken
    In einem Gemeinschaftsprojekt zur Förderung von mehr Naturvielfalt in Agrarlandschaften veranstaltete der Bund Naturschutz in Bayern gemeinsam mit dem Deutschen Verband für Landschaftspflege und der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft einen Wettbewerb blühende Ackerwildkräuter. Dieser fand 2014 in Unterfranken statt.
    BUND Naturschutz in Bayern e.V.; 2014
     
  • Förderung der Ackerbohnenzüchtung
    „Verbesserung der Ackerbohnen-Population Detpop“, Naturland e.V., 2014 
     
  • Unterstützung eines Projekts zur Züchtungsforschung
    „Evaluierung ausgesuchter genetischer Ressourcen von Winterkörnererbsen des Vavilov-Instituts auf Winterhärte, Ertrag und Rohproteinqualität“, Getreidezüchtungsforschung Darzau, 2014 
     
  • Förderung des Umweltbildungsprojekts Schulhuhn
    Zweck des Projektes ist es, die landwirtschaftlichen Nutztiere wieder in den Schulalltag einfließen zu lassen, um den Kindern ein gutes Verständnis zur Tierhaltung und Nahrungsmittelerzeugung zu vermitteln. Das Schulhuhnprojekt bringt das Huhn als Nutztier in den Schulalltag und zeigt jungen Menschen, wo Frühstückseier und Chicken Wings herkommen – nicht mit Bücherwissen sondern mit lebendigen Tieren. Bioland e.V., Akademie für Naturschutz Laufen und Lehrerakademie Dillingen; 2013-2014.
    Die Seidlhof-Stiftung wirkt auch nach Ende des Förderzeitraums aktiv in der Umsetzung und weiteren Verbreitung des Schulhuhn-Projektes mit.
     
     
  • Förderung der Erbsenzüchtung
    Evaluierung von neuen Resistenzquellen gegenüber bodenbürtigen Krankheiten an Futtererbsen“, Naturland e.V., 2013 
     
  • Förderung der Beratung zur Verwendung von Biolebensmitteln in der Umweltstation „Heidehaus“, Heideflächenverein Münchener Norden e.V., 2012 
     
  • Unterstützung eines Projektes zur Züchtungsforschung „Evaluierung von Winterkörnererbsen-Zuchtstämmen für den ökologischen Landbau“, Züchtungsforschung Darzau e.V., 2009-2012 
     
  • Förderung der Sichtung von Sorten und Zuchtmaterial von Sommererbsen und Sommerackerbohnen mit dem Ziel des Aufbaus eines Zuchtprogramms für die Anbaugebiete Süddeutschlands und der Schweiz, Verein für Kulturpflanzenentwicklung in Hombrechtikon (CH), 2010-2011 
     
  • Workshop zum Status Quo der Körnerleguminosenzüchtung 2009 
     
  • Förderung einer „Status-Quo-Analyse zum Stand der Körnerleguminosenzüchtung in Bayern, Deutschland und den Nachbarländern“ Naturland e.V.; 2008 
     
  • Förderung des Modellvorhabens „Naturschutzberatung für ökologisch wirtschaftende Betriebe“, Naturland e.V.; 2007-2009 
     
  • Förderung der Wiederansiedlung seltener und gefährdeter Ackerwildkräuter aus naturräumlicher Herkunft auf Flächen von Bio-Betrieben, 2007 
     
  • Unterstützung der Arbeiten zur Wurzelökologie der Arbeitsgruppe um Frau Prof. Kutschera (Planzensoziologisches Institut Klagenfurt) zur Herausgabe des „Wurzelatlas der Kulturpflanzen gemäßigter Gebiete mit Arten des Feldgemüsebaus“, 2007 
     
  • Förderung eines Workshop von Vertretern des Naturschutzes und der Öko-Anbauverbände zum Thema „Naturschutzberatung für bayerische Öko-Betriebe“, 2006 
     
  • Unterstützung der Fachtagung „Klimawandel und Biolandbau“, Bioland Bayern e.V; 2006

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken